skip to Main Content

Shark Screw® - Das Transplantat

Als natürliche Alternative zu Metallimplantaten oder bioresorbierbaren Schrauben hat surgebright das Shark Screw® Knochentransplantat aus humaner Kortikalis entwickelt. Die biointelligenten Knochenschrauben versprechen ihren Nutzen in der chirurgischen Versorgung im Bereich der Orthopädie, Unfallchirurgie, Kinderchirurgie und Kieferchirurgie zur Stabilisierung von Knochenfragmenten und Knochenfrakturen.

Vorteile und Produkteigenschaften

Metallentfernungen sparen

Die Metallentfernung ist ein Nachteil konventioneller Fixationssysteme mit allen daraus erwachsenden Komplikationsgefahren für den Patienten beim Zweiteingriff. Bei Operationen mit der Shark Screw® entfällt dieser Eingriff, was zu einer wesentlichen Entlastung unseres Gesundheitssystems führt.

Probleme lösen

Das Shark Screw® Transplantat bietet eine erfolgsversprechende Lösung bei Problemindikationen wie Pseudarthrosen, schlecht heilende Frakturen, Knorpel-Knochenfixierungen (Osteochondritis dissecans) und Versorgung von Rheuma- oder Diabetespatienten.

Mit Sicherheit und Stabilität operieren

Gemeinsam mit der TU Graz wurden Shark Screw® Schrauben unterschiedlicher Stärke je nach Anforderung und Einsatzgebiet entwickelt, um maximale Stabilität und Sicherheit für Arzt und Patient zu gewährleisten. Die Shark Screw® Transplantate werden mittels Peressigsäure-Ethanol-Verfahren sterilisiert.

Biointelligenz nützen

Unser Organismus erkennt die arteigene Knochenmatrix und integriert das Shark Screw® Transplantat durch seine Biointelligenz und den physiologischen Knochenstoffwechsel vollständig, sodass das Transplantat je nach Durchblutung der jeweiligen Region nach 1 -2 Jahren nicht mehr im Röntgen erkennbar ist. Abstoßungs- oder Fremdkörperreaktionen sind nicht bekannt.

Mit einem System über 40 Indikationen versorgen

Mit Shark Screw® lassen sich derzeit über 40 Indikationen in der Hand-, Fuß,- Knie und Kinderchirurgie versorgen.  Diese Indikationsvielfallt erleichtert den Ärzten und ihren Teams den Arbeitsalltag.

Patientenzufriedenheit steigern

Subjektive Erfahrungen erfahrener Shark Screw® Chirurgen zeigen geringe Schmerzen bei den Patienten im postoperativen Verlauf, was auf das Zurückkürzen der Schraube sowie auf die äußerst hohe Verträglichkeit des allogenen Materials zurückzuführen ist. Zusätzlich werden Komplikationen vermieden welche mit Metallimplantaten einhergehen.

Die Shark Screw® im Detail

Hier finden Sie weitere Informationen zur Knochenschraube.

Specialist Program
Hospitations- und Schulungszentrum
OP-Videos

Anwendungen der Shark Screw®

mehr erfahren

Presse & Medien

Auszeichnungen

Back To Top