Überspringen zu Hauptinhalt

Hallux valgus natürlich heilen

- mit oder ohne Operation

Ein Hallux valgus kann viele Ursachen haben. Wichtig ist, dass man diese rechtzeitig erkennt. Im frühen Stadium lässt sich ein Hallux valgus gut durch Übungen, Physiotherapie, Bandagen, Tapes oder Massagen behandeln. Im späten Stadium hilft oft eine Operation. In diesem Hallux valgus Ratgeber klären wir mit Erfahrungsberichten und Expertenmeinungen auf, welche Symptome auf einen Hallux valgus hindeuten und welche OP-Methoden und Übungen es gibt, um diesen zu korrigieren. Wichtig ist jedoch immer die Abklärung und Behandlung Ihrer Symptome durch einen Spezialisten (Orthopäden & Unfallchirurgen).

Autor des Artikels: Dr. Klaus Pastl
Fußchirurg und Hallux valgus Spezialist in Linz
Der Autor ist ein ausgewiesener Spezialist in Österreich für Fußchirurgie und Hallux valgus Operationen.
Datum: 25.11.2020

Was ist ein Hallux und wie äußert er sich?

„Klassische Anzeichen eines beginnenden Hallux valgus sind Schmerzen beim Tragen und Gehen mit engen Schuhen. Ein Hallux valgus ist daran zu erkennen, dass die Großzehe von der Körpermitte (medial) abweicht. Oft ist an dieser Stelle die Haut verdickt und gerötet. Diese Druckstelle an der Großzehe verursacht beim Betroffenen teilweise starke Schmerzen. Im frühen Stadium helfen oft Gymnastik, Physiotherapie oder Bandagen. Im fortgeschrittenen Stadium oft nur eine Operation. „Für eine Operation spricht aber eine hohe Erfolgsquote.“, sagt Dr. Klaus Pastl, Hallux valgus Spezialist aus Linz.

Warum bekommt man einen Hallux valgus?

„Bilden kann sich ein Hallux valgus durch das Tragen der falschen Schuhe. Oft liegt die Ursache aber auch an einem schwachen Bindegewebe oder an einem erworbenen oder angeborenen Spreizfuß. Verspüren Sie diese Symptome, sollten Sie mit einem Orthopäden oder Physiotherapeuten über eine persönliche Therapie sprechen. Dieser lernt Ihnen Übungen um Bindegewebe zu stärken oder hilft Ihnen, mit Einlagen einer Operation zu entgehen. Muss Ihr Hallux valgus mit einer speziellen OP-Methode operiert werden, empfiehlt sich eine natürliche Versorgung Ihres schmerzhaften Vorfußes mit Schrauben aus menschlichem Knochen, wie der Shark Screw®. Diese Versorgung ermöglicht eine natürliche Heilung.“ so Dr. Klaus Pastl.

Hallux Valgus Symptome

Wie erkenne ich einen Hallux valgus?
Abbildung einer klassischen Hallux valgus Fehlstellung. Das Abdriften des Mittelfußköpfchens führt zu Schmerzen beim Gehen. Eine Operation hilft oft bei Leidensdruck.

Hallux valgus einfach vorbeugen

Frauen, die gerne Schuhe mit hohem Absatz tragen oder Menschen, die genetisch für einen Hallux valgus vorbelastet sind, helfen einfache Übungen im Alltag, um einen Hallux valgus vorzubeugen oder einen beginnenden Hallux valgus zu stoppen. Eine einfache Übung zur Prophylaxe und Vorbeugung eines Hallux valgus: Stellen Sie sich beim Zähneputzen jeweils eine Minute in den Einbeinstand auf ihr linkes bzw. rechtes Bein. Putzen Sie zur Prophylaxe und Vorbeugung Ihre Zähne im Einbeinstand, je eine Minute rechts eine Minute links. Ist Ihnen das zu einfach? Schließen Sie dabei die Augen und machen mit Ihrem Fuß in der Luft achter Bewegungen. Durch diese Hallux valgus Übung stärken Sie Ihr Fußgewölbe.

Tipp:
Bei einem persönlichen Vorbeugungsprogramm können Ihnen Physiotherapeuten schnell und einfach weiterhelfen.

Behandlungsmöglichkeiten mit oder ohne Operation (OP)

„Erstes Ziel einer Hallux valgus Behandlung ist es, die Schmerzen des Patienten so schnell wie möglich zu reduzieren und die Fehstellung bestmöglich zu korrigieren. Zudem möchte man die Funktionsfähigkeit des Gelenkes weitgehend wiederherstellen. Wie viele Krankheiten, kann auch der Hallux valgus in verschiedene Schweregrade unterteilt werden. Je nach Ausprägung richtet sich danach auch die Therapie des Patienten. Inmitten dieser Therapien gibt es auch einige Ansätze einer natürlichen Heilung des Hallux valgus. Bei meinen Patienten unterteile ich gerne in vier Stufen“, sagt Dr. Klaus Pastl.

Hallux Valgus Klassifizierung Tabelle 2020

Nach dem Schweregrad richtet sich auch die Behandlung und die möglichen Übungen. OP-Methoden wie Scarf-Osteotomie, Austin-Osteotomie, Chevron, Lapidus-Arthrodese oder Akin verhelfen zu einer langfristigen Heilung. Bei der Wahl, der Hallux valgus OP-Methode ist immer der Hallux valgus Winkel und der Intermetatarsalwinkel ausschlaggebend.

Geringe Schmerzen im Alltag – Übungen und Physiotherapie beim Hallux valgus

Liegt der Winkel des Hallux valgus unter 20° kann eine Operation oft vermieden oder hinausgezögert werden. Oft reicht ein Termin beim Orthopäden und Physiotherapeuten aus, um sinnvolle Übungen nachhaltig zu lernen. Bei dieser Hallux valgus Behandlung spricht man von einer konservativen Behandlung. Es muss also nicht operiert werden, um wieder gesund zu werden. Regelmäßige und richtige Fußgymnastik oder auch Zehengymnastik, Einlagen oder Massagen helfen dabei Ihren Fuß und Ihre Muskeln zu stärken. Durch Gymnastik sowie spezielle Tapes kann die Fehlstellung teilweise sogar etwas korrigiert werden. Jedenfalls können Sie dadurch das Fortschreiten des Hallux valgus aufhalten. Diese Übungen eignen sich auch hervorragend zur Vorbeugung und Prophylaxe eines Hallux valgus. Eine einfache Übung zur Vorbeugung ist zum Beispiel das Barfußgehen oder Laufen ohne Schuhe in der Wiese, Waldboden oder das Balancieren mit geschlossenen Augen. Dadurch wird das Fußgewölbe gestärkt.

Tipp:
Balancieren Sie jeden Tag beim Zähneputzen je eine Minute auf einem Bein. Um den Effekt dieser Hallux valgus Übung zu verstärken können Sie dabei auch die Augen schließen. Spezielle Übungen besprechen Sie am besten persönlich mit Ihrem Arzt Ihres Vertrauens.

Starke Schmerzen im Alltag – Operation, Hallux valgus Schiene oder Bandage

Ist der Hallux valgus Winkel über 20° leiden die Patienten schon an Schmerzen im Alltag. Hier helfen meistens nur spezielle Schuhe, Schienen, Bandagen oder eine Operation.

1. Hallux valgus Schienen

Hallux Valgus Schiene Pro Und Contra

Hallux valgus Schienen helfen oft starke Schmerzen zu minimieren. Führen aber häufig auch zu Druckstellen auf der Haut.

Der Vorteil einer Hallux valgus Schiene: Schnell und geringe Kosten. Der Nachteil: durch den Druck, den die Schiene aufbaut, haben die Patienten oft weiterhin Schmerzen. Gerade in den ersten Wochen können Hallux valgus Schienen Schmerzen verursachen, dabei wir die Haut oft gereizt. Diese Schmerzen vergehen meist nach wenigen Wochen, sobald sich der Fuß an den Druck gewöhnt hat. Die Hallux valgus Schienen bieten mit Sicherheit eine Möglichkeit, den Status Quo nicht zu verschlechtern, bzw. ihn geringfügig zu verbessern. Anmerkung: Die Meinungen zu Schienen sind umstritten. Einige Spezialisten sprechen sich für den Einsatz von Schienen aus, da dadurch Schmerzen gelindert werden können. Andere Spezialisten vertreten die Meinung, dass die Hallux valgus Fehlstellung nicht korrigiert werden kann und somit die Indikation dafür nicht gegeben ist.

2. Bandagen beim Hallux valgus

Hallux Valgus Bandage – Vs. Operation

Hallux valgus Bandagen helfen oft eine Verschlechterung des Hallux valgus vorzubeugen und üben weniger Druck als Schienen auf die Haut aus.

Sollte eine Schiene Schmerzen verursachen, kann beim behandelnden Orthopäden eine Bandage angebracht werden. Durch den gleichmäßigen Druck ist der Tragekomfort größer als bei Schienen. Sollte man nach dem Tragen einer Schiene oder Bandage weiterhin von Schmerzen geplant sein, empfiehlt sich ein operativer Eingriff am Vorfuß. Eine Operation beim Hallux valgus hilft diesen langfristig zu entfernen.

3. Hallux valgus Massagen – Salben & Cremen

Hallux Valgus Massage Führt Zu Wohlbefinden

Die MethodeHallux valgus wegmassieren“ oder Hallux valgus Massagen ist in Fachkreisen umstritten. Eine natürliche Heilung des Hallux valgus ist durch Massagen wissenschaftlich nicht belegt. Nichtsdestotrotz führen Massagen an der Großzehe zu einem Wohlbefinden beim Patienten. Dadurch können Verspannungen am Vorfuß wegmassiert werden.

Umstritten ist die Methode des „Hallux wegmassieren“. Massagen helfen mit Sicherheit bei der Linderung von akuten Schmerzen im Vorfuß und tragen zum allgemeinen Wohlbefinden des Patienten bei. Hallux Massagen können aber keinen Hallux valgus zurückbilden oder wegmassieren. Effektiver als Massagen sind mit Sicherheit Hallux valgus Übungen für zwischendurch, wie der blinde Einbeinstand beim Zähneputzen. Ebenso wohltuend sind Hallux valgus Salben und Cremen. Sie versprechen aber nur eine kurzfristige Schmerzlinderung. Um die konservativen Behandlungsmöglichkeiten zu vervollständigen, gibt es neben den angeführten Methoden auch noch Zehenspreizer, Rollen für die Ballen, spezielle Polster (Zehenpolster), Einlagen und Tapes. Alle haben dieselben Ziele: Eine OP solange wie möglich hinaus zu zögern und Schmerzen so gut wie möglich zu unterdrücken. Bevor Sie sich aber für eine Behandlung entscheiden, sollten Sie unbedingt mit Ihrem Arzt oder Physiotherapeuten über die optimale Versorgung Ihres Fußes sprechen.

4. Hallux valgus operieren - da sind sich Experten einig

Hier sind sich Experten einig: Möchte man die Schmerzen, die durch einen Hallux valgus entstehen, langfristig wegmachen und in den Griff bekommen, kann eine Operation durch einen Spezialisten helfen. Hier ist die Wahl eines erfahrenen Chirurgen essenziell. In der Literatur spricht man von knapp 200 verschiedenen OP-Methoden und Techniken. Im Alltag werden davon aber nur wenige wirklich praktiziert. Je nach Schweregrad richtet sich auch die OP-Technik bzw. die OP-Methode und das verwendete OP-Material. Die häufigsten Methoden sind: Hallux valgus Korrektur nach Austin, Scarf-Osteotomie, Akin, Lapidus-Arthrodese, TMT I Arthrodese, Chevron-Osteotomie.  Alle Operationsmethoden zielen auf dasselbe Ziel ab: Die Wiederherstellung einer geraden Zehe ohne Schmerzen mit vollem Bewegungsumfang.

Hallux Valgus OP-Methoden Tabelle 2020

Diese OP-Methoden sind die gängigsten und erprobtesten OP-Techniken. Sie entsprechen dem Goldstandard oder der aktuellen state-of-the-art OP-Methode.

Vorteil einer Operation: Die Stellung der Zehe kann schnell nachhaltig korrigiert werden. Die Erfolgsaussichten, dass der Hallux valgus für immer verschwindet, sind groß. Zudem gibt es Operationstechniken, die eine natürliche Heilung ermöglichen. Hier setzen viele Fußorthopäden standardmäßig auf Schrauben aus menschlichem Knochen, wie die Shark Screw®. Der große Vorteil für die Patienten, bei denen diese Schrauben eingesetzt werden: Keine Metallentfernung, Wetterfühligkeit und kein Fremdkörper im Knochen.

Nachteil einer Operation: Jede Operation birgt gewisse Risiken, vor allem, wenn Schrauben aus Metall verwendet werden. Zudem ist man nach der Operation für circa 1 – 6 Wochen arbeitsunfähig, da der Fuß nach der Operation unter anderem hochgelagert werden muss. Nach ca. 6 Wochen kann man den Fuß wieder normal und ohne Hallux-Schuh belasten. Nach ca. 8 – 12 Wochen wieder ohne Schmerzen Laufen, Wandern oder anderen Sportarten ausüben.

Wie läuft eine Hallux valgus Operation ab?

Lesen Sie hier alles über die Wahl des richtigen Operateurs, Indikationen, OP-Methoden, state-of-the -art Methoden, Vollnarkose oder Lokalanästhesie und warum die Chancen auf eine natürliche Heilung  sehr gut sind.

Die Wahl des Operateurs – der richtige Fußchirurg

Einer der größten Erfolgsfaktoren einer Hallux valgus Operation ist die Wahl des Chirurgen. Gehen Sie sicher, dass Sie sich bei Ihrem Fußchirurgen, Orthopäden oder Unfallchirurgen gut aufgehoben, betreut und beraten fühlen. Oft hilft eine zweite Meinung durch einen zweiten Chirurgen und Spezialisten. Gerne unterstützen auch wir, bei der Suche nach Ihrem Hallux valgus Spezialisten in Ihrer Umgebung.

Wahl des OP-Materials und der OP-Technik

Neben der Wahl des Fußspezialisten in Ihrer Region ist die Wahl des OP-Materials entscheidend für die Zufriedenheit des Patienten. Dem Chirurgen steht eine Vielzahl an Platten und Schrauben zur Verfügung: Schrauben aus Metall, Schrauben aus menschlichem Knochen wie die Shark Screw®  oder auch bioreaktive Kunststoff-Schrauben, die sich im Knochen auflösen. Jedes Material bringt gewisse Eigenschaften für den Patienten mit sich, die man vor der Operation wissen sollte. So können Schrauben aus Metall eine zweite Operation zur Metallentfernung erforderlich machen. Schrauben aus menschlichem Knochen hingegen werden von Zellen des Patienten besiedelt, durchblutet, von Gefäßen durchwachsen und in eigenen Knochen umgebaut. Nach etwa einem Jahr sind sie vollständig in patienteneigenen Knochen umgewandelt und auch im Röntgen nicht mehr sichtbar. So erspart sich der Patient eine zweite Operation zur Metallentfernung.

Hallux OP – Methoden Vergleich

Hallux valgus natürlich heilen – Operation mit Schrauben aus menschlichem Knochen

Schrauben aus menschlichem Knochen werden nach dem Einbringen in den Knochen von körpereigenen Zellen besiedelt, durchwachsen und in den natürlichen Knochenumbauprozess integriert. Das ist möglich, da sich im Inneren dieser Schrauben, ein natürliches System von Kanälen, die sogenannten Havers-Kanäle befindet. Körpereigene Gefäße und Knochenzellen können sich in diesen Strukturen ansiedeln und ausbreiten. Dadurch entstehen Knochenstrukturen, die sich ständig den mechanischen Anforderungen des Fußes anpassen und letztendlich zu körpereigenem Knochen werden. Durch diese Tatsache ersparen sich Patienten die zweite Operation zur Metallentfernung und die damit verbundenen Risiken, Krankenstände und Zeitaufwände.

Im Gegensatz dazu verbleiben Körperfremde Materialen wie Metalle als Fremdkörper im Knochen, sofern Sie nicht bei einer zweiten Operation entfernt werden.

Tipp:
Sie haben eine Hallux valgus und suchen nach einem Chirurgen in Ihrer Umgebung, der Sie mit Shark Screw® versorgen kann oder Ihnen eine zweite Meinung zu Ihrem Krankheitsbild gibt? Schreiben Sie uns und wir empfehlen Ihnen kostenlos die besten Fußchirurgen weiter. Ärzte, die von uns empfohlen werden, nehmen regelmäßig an Hallux valgus Schulungen und Operationskursen teil. Daher können diese auf einen breiten Erfahrungsschatz an Hallux valgus Operationen zurückgreifen.

Humane Knochenschraube

Wie läuft eine Hallux valgus Operation ab?

Die Behandlung beziehungsweise die Operation eines Hallux valgus kann in Lokalanästhesie oder Vollnarkose erfolgen. Ob eine Lokalanästhesie oder Vollnarkose erfolgen soll entscheiden Sie als Patient gemeinsam mit Ihrem Narkosearzt. Damit es bei der Operation zu keinen Nervenverletzungen kommt, eröffnet der Operateur das Großzehengrundgelenk unter Schonung der Gefäße und Nerven. Um ein besseres Bild von der Hallux valgus Operation zu bekommen, dient dieses Live Video einer Hallux valgus Operation.

Achtung: Obwohl dieses Video unter Blutleere gedreht wurde, kann in diesem Video Blut zu sehen sein.

Hallux valgus

Operation nach Austin mit humaner Knochenschraube Shark Screw®

Was passiert nach der Operation?

Nach der Operation ist es wichtig, dass Sie Ihren operierten Fuß bestmöglich schonen, hochlagern und entlasten. Unmittelbar nach der Operation bekommen Sie einen Vorfußentlastungsschuh, den Sie für die nächsten 4 Wochen tragen müssen. Ohne diesen Schuh ist das Gehen strikt zu unterlassen. Bei einem Missachten der Nachbehandlung Ihrer Hallux valgus Operation kann es nämlich dazu kommen, dass der Knochen nicht verheilt und die Operation erneut durchgeführt werden muss. Oft verordnet der Operateur Physiotherapie-Einheiten, damit die Heilung noch effizienter erfolgen kann. In der Regel benötigt Ihr Fuß aber immer mindestens vier Wochen Ruhe. In dieser Zeit ist das Arbeiten im „Homeoffice“ möglich. Nach circa 8 – 12 Wochen können Sie wieder uneingeschränkt und schmerzfrei Sport ausüben.

Hallux Valgus Schuh – Vorfußentlastungsschuh Nach Hallux Operation 2020

So sieht ein klassischer Vorfußentlastungschuh (Hallux Schuh) aus, der nach der Operation für circa vier Wochen getragen werden muss. Ein Belasten des Fußes ohne den Schuh, soll unbedingt vermieden werden. Das Belasten ohne Hallux valgus Schuh, kann die Heilung des Knochens verhindern und dadurch eine zweite Operation erforderlich machen. Befolgen Sie daher immer genau die Anweisungen Ihres Arztes.

Ursachen und Risikogruppen für einen Hallux valgus

Die Ausbildung eines Hallux valgus ist von verschiedenen Faktoren abhängig und kann zudem genetisch oder durch bestimmte Bewegungsmuster begünstigt werden. Dieser Ratgeber klärt über Risikogruppen und Ursachen des Hallux valgus auf.

Das Tragen von Schuhen mit hohem Absatz

Personen, die häufig Schuhe mit hohen Absätzen tragen, sind klar im Nachteil: Die Zehen werden im Schuh eng zusammengedrückt. Dadurch kommen hohe Lasten auf die Zehen und im Speziellen auf das Großzehengrundgelenk zustande. Werden regelmäßig Stöckelschuhe mit hohem Absatz und das über einen langen Zeitraum getragen, kann das einen Hallux valgus oder auch einen Hallux valgus interphalangeus begünstigen bzw. zur Folge haben. Wichtig ist daher ein Ausgleich zum häufigen Tragen von High Heels: Regelmäßige Fußgymnastik und häufiges Barfuß gehen. Das stärkt das Fußquergewölbe und Fußlängsgewölbe.

Die Genetik – Veranlagung beim Hallux valgus

Es kommt vor, dass innerhalb der Familie gehäuft Personen am Hallux valgus oder Hallux valgus interphalangeus leiden. Der Grund dafür liegt meist an der Veranlagung und Genetik. Kinder bekommen von den Eltern und Großelter verkümmerte Zehen, einen Spreizfuß, eine schlechte Anatomie oder schwaches Bindegewebe vererbt. Ist in diesen Fällen ein Hallux valgus vorprogrammiert? Nein auf keinen Fall, da sind sich Experten einig. Auch hier helfen regelmäßige Fußgymnastik und das Tragen von flachen Schuhen, um einen Hallux valgus vorzubeugen. Zudem lassen sich Fehlstellungen am Fuß im Kindes- und Jugendalter hervorragend ohne Operation, gemeinsam mit dem Orthopäden, schnell, natürlich und nachhaltig korrigieren. Begünstig werden Fehlstellungen der Zehen auch durch rheumatische Erkrankungen, Unfälle oder Übergewicht.

Hallux valgus: das sind die häufigsten Symptome

So macht sich der Hallux valgus bemerkbar: In vielen Fällen erkennt man einen Hallux valgus mit freiem Auge. Das Köpfchen des Großzehengrundgelenkes neigt sich zur Mitte des Körpers (medial). Es ist dadurch keine klare, gerade Linie der Großenzehe erkennbar.  Ein weiteres Symptom oder Hinweis auf einen Hallux valgus ist eine gerötete und stark verdicke Haut auf der Höhe des Köpfchens des Großzehengrundgelenkes.

Der „Knuppel“ oder die „Kugel“ (häufig auch als Frostballen oder Ballenzehe bezeichnet), die sich am Innenrand des Fußes bildet, wird auch Pseudo-Exostose genannt. Diese Pseudo-Exostose ist das Mittelfußköpfchen des ersten Zehs (Metatarsale I Köpfchen) das zur Körpermitte gedrückt wird. Darüber kann die Haut oft geschwollen oder gerötet sein.

Hallux Valgus - Symptome

Am Bild zu sehen: Hallux valgus. Das Mittelfußköpfchen der Großenzehe driftet in die Körpermitte (medial) ab. Die Großzehe richtet sich nach außen und verdrängt die anderen Zehen.

Druckgefühl & Schmerzen im Vorfuß und am Innenrand des Fußes

Der Hallux valgus verursacht beim Patienten häufig Schmerzen. Diese Schmerzen reichen von Schmerzen an der Fußinnenseite bis zu Schmerzen im Vorfuß. Typisch ist jedoch ein Druckschmerz an der „Frostbeule“, da wo sich das Köpfchen der Großenzehe nach innen wölbt. Förderer des Drucks und der Schmerzen sind enge Schuhe, verdicke Haut an den Druckstellen, Entzündungen der Schleimbeutel im Gelenk oder Arthrose im Gelenk der Großzehe.  Nehmen die Schmerzen zu, sollten Sie einen Arzt aufsuchen und die Schmerzen abklären bevor weitere Symptome auftreten und die Krankheit Ihren Lebensalltag einschränkt. Werden die Schmerzen ignoriert, kann es zu Schäden wie eine Arthrose im Großzehengrundgelenk kommen.

Hallux valgus: Untersuchungen – Diagnose – Erfahrungsberichte – Ergebnisse

Untersuchung und Diagnose beim Hallux valgus

Oft reicht einem guten Orthopäden, Fußchirurgen oder Unfallchirurg ein Blick und die Diagnose ist klar. Um zusätzlich auf den genauen Winkel beziehungsweise den Zehenschiefstand rückschließen zu können ist bei starken Schmerzen und einer geplanten Operation zuerst ein Röntgenbild notwendig. Dabei ist wichtig, dass dieses im Stehen gemacht wird. Dadurch lassen sich Hallux valgus Winkel und der Intermetatarsalwinkel unter Belastung sowie eine mögliche Arthrose noch deutlicher bestimmen. Bei Erwachsenen und Kindern ist die Therapie meist unterschiedlich: Ist die Behandlung bei Kindern oft konservativ (ohne Operation) gut möglich, so ist die Operation bei Erwachsenen mit natürlichen Materialien oft eine gute Möglichkeit beim Wunsch auf langfristige Heilung.

Erfahrungsberichte und Ergebnisse

Die Ergebnisse und Erfahrungsberichte sind sehr unterschiedlich, meistens aber sind die Patienten nahezu in 85 % – 90 %, mit dem Ergebnis der Operation sehr zufrieden. Die subjektiven Erfahrungen bei Schrauben aus menschlichem Knochen, zeigen geringe Schmerzen bei den Patienten im postoperativen Verlauf, was auf die natürliche Einheilung der Schraube zurückzuführen ist. Aufgrund des biologischen Ursprungs besteht eine ausgezeichnete Verträglichkeit im Gegensatz zu Metallschrauben, die bei Wetterfühligkeit Schmerzen verursachen können.

Vorher – Nachher Einer Hallux Valgus OP 2020

Am Bild zu sehen: Vorher – Nachher Aufnahme eines Hallux valgus. In der Regel sind 85 % – 90 % der Patienten mit dem Ergebnis der Operation zufrieden.

FAQs – häufig gestellt Fragen

Hallux valgus Operationen werden je nach Krankenhaus und Patientenwunsch in Lokalanästhesie oder Vollnarkose durchgeführt. Bei Operationen haben sich Schrauben aus menschlichem Knochen bewährt. Diese ersparen den Patienten eine zweite Operation zur Metallentfernung. Je größer die Deformität ist, desto länger kann die Operation dauern. In der Regel dauert eine Hallux valgus Operation zwischen 45 Minuten und 100 Minuten. Da es sich bei der Hallux valgus Operation um einen Standardeingriff handelt, der in Österreich & Deutschland rund 80.000 Mal im Jahr durchgeführt wird, sind sehr selten Komplikationen zu erwarten und die Heilungschancen sind sehr hoch. In der Literatur spricht man von 0,7 % – 6,0 % Versagensrate.1 Schrauben aus menschlichem Knochen  bieten hier besonders hohe Erfolgschancen.

1 C. Lin, Y.M. Cheng, J.K. Chang, C.H. Chen, P.J. Huang, Minimally invasive distal metatarsal osteotomy for mild-to-moderate hallux valgus deformity. Kaohsiung. J. Med. Sci. 25 (2009) 431-437.

Die Shark Screw® kann bei allen Ausprägungen, also bei leichten, mittleren und schweren Fehlstellungen eingesetzt werden. Somit eignet sich die Shark Screw® für alle Deformitätsgrade, für die sonst auch Metalle (Platten/Schrauben), Legierungen, Metalldrähte oder reaktiver Kunststoff zum Einsatz kommen.

Hallux valgus Operationen sind risikoarm. Jährlich werden circa 80.000 Operationen in Deutschland und Österreich durchgeführt. Mit der Wahl eines erfahrenen Operateurs und der richtigen OP-Methode und OP-Materialen liegt das Fehlschlagen einer OP bei ca. 0,7 % – 6,0 %. Nervenschäden oder Gefäßschäden können nur auftreten, sofern der Chirurg bei der Operation Nerven oder Gefäße verletzt. Dies ist in der Regel aber nicht der Fall. Auf Unverträglichkeiten wie Metalle oder bioreaktive Stoffe im Körper sollte vorab unbedingt getestet werden. Schrauben aus menschlichem Knochen bieten die die optimale Möglichkeit für eine risikoarme Heilung.

In der Regel muss nach der Hallux valgus OP ein Hallux Schuh für circa 4 – 6 Wochen getragen werden. In diesem Zeitraum ist das Arbeiten im Homeoffice möglich und im Büro nur eingeschränkt möglich. Bei körperlich anspruchsvollen Tätigkeiten, mit viel Bewegung oder Stehzeiten ist eine Ruhephase von 4 – 6 Wochen erforderlich. Der Krankenhausaufenthalt beträgt meistens nur wenige Stunden oder max. 1 – 2 Tage.

In der Regel werden die Kosten bei Hallux valgus Operationen von der Krankenkasse in den öffentlichen Spitälern übernommen. In Privatkliniken übernehmen die Zusatzversicherungen die zusätzlich anfallenden Kosten für Hallux valgus Operationen.

Es gibt keine Hinweise darauf, dass sich ein Hallux valgus auf natürliche Weise zurückbilden kann. Langfristig helfen bei einem Hallux valgus je nach Schweregrad Operationen am Vorfuß. Hier haben sich Schrauben aus menschlichem Knochen bewährt.

Führt ein Hallux valgus zu Schmerzen im Alltag kann eine Operation angedacht werden. Hier sind immer der Hallux valgus Winkel und die Schmerzen am Fuß ausschlaggebend. Ohne Operation kann eine Arthrose entstehen. Als Operationstherapie haben sich Schrauben aus menschlichem Knochen bewährt, da diese nicht wie Metallschrauben wieder entfernt werden müssen. Ob ein Hallux valgus operiert werden soll, muss gemeinsam mit einem Orthopäden entschieden werden.

Gegen einen Hallux helfen: Schuheinlagen, Fußgymnastik, Operation des Hallux, Zehengymnastik, Einlagen beim Spreizfuß, Physiotherapie, Massagen, Schienen, Taps, Bandagen. Die Behandlung sollte immer mit einem Experten abgestimmt werden. Bei Operationen haben sich Schrauben aus menschlichem Knochen bewährt.

Studien haben ergeben, dass man nach einer Hallux Operation 4 – 6 Wochen nicht mit dem Auto fahren sollte. Grund dafür: Der operierte Fuß braucht Ruhe, um heilen zu können. Hochlagern hilft dabei die Heilung zu beschleunigen. Bei Schrauben aus menschlichem Knochen ist zudem keine Metallentfernung notwendig.

Um das Fortschreiten der Krankheit zu unterbrechen, helfen Hallux valgus Bandagen und Hallux valgus Schienen. Eine echte Heilung kann meist nur durch eine Operation erfolgen. Erfolgsversprechend bei Operationen sind Schrauben aus menschlichem Knochen, da diese nicht wie Metallschrauben wieder entfernt werden müssen.

Ob ein Hallux valgus operiert werden soll, ist nach Schweregrad und Schmerzen des Patienten mit dem jeweiligen Arzt abzuklären. Bei Operationen des Hallux valgus haben sich Schrauben aus menschlichem Knochen bewährt. Diese verbinden sich mit dem Patientenknochen, werden in eigenen Knochen umgebaut und müssen nicht wie Metallschrauben wieder entfernt werden.

Bandagen, Gymnastik und Schienen helfen das Fortschreiten des Hallux valgus zu stoppen. Wirklich helfen kann aber meist nur eine Operation. Schrauben aus Knochen sind hier besonders effektiv, da diese keine zweite Operation zur Entfernung der Metallschraube nötig machen.

Der Heilungsprozess nach einer Hallux valgus Operation dauert in der Regel 4 – 6 Wochen. Nach dieser Zeit ist der Knochen im Normalfall wieder zusammengewachsen. Als besonders patientenfreundlich und sicher gelten hier Schrauben aus menschlichem Knochen, da diese dem Patienten die zweite Operation der Metallentfernung ersparen.

Der operierte Fuß soll solange nicht nass werden, bis die Wunde an der Haut verheilt ist. Kommt davor Wasser auf die Wunde, können Keime in die Wunde eintreten und sich die Wunde dadurch entzünden. In der Regen sollte die Wundheilung nach circa 7 – 10 Tagen abgeschlossen sein. Diese Zeit ist aber von Patienten zu Patienten unterschiedlich.

Das Schmerzempfinden kann unterschiedlich sein und ist von Patient zu Patient unterschiedlich. Die geringsten Schmerzen sind bei Schrauben aus menschlichem Knochen zu erwarten. Metallschrauben können zu Gewebeirritationen und Schmerzen beim Wetterumschwung führen. Resorbierbare Schrauben können nach der Operation über einen längeren Zeitraum Schmerzen durch den Abbauprozess hervorrufen. Diese können unter Umständen mehrere Jahre (2-6) dauern.

Der Autor - Dr. Klaus Pastl

Hallux Valgus Experte In Linz

Dr. Klaus Pastl ist in Linz / Österreich Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie, Spezialist für Fuß- und Hallux-Chirurgie, Additivfacharzt für Handchirurgie, Additivfacharzt für Rheumaorthopädie, allg. beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger und Additivfacharzt für Sportorthopädie. Er greift auf einen Erfahrungsschatz von über 15.000 eigenständig durchgeführten Operationen zurück.

Neben seiner Tätigkeit als Chirurg ist Dr. Klaus Pastl lehrender Fußchirurg bei diversen Fußoperationskursen.

An den Anfang scrollen

Durch Ihre Zustimmung aktivieren Sie Google Analytics auf unserer Website. Ohne Ihre Zustimmung werden keine Cookies aktiviert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen